Wordpress Profi aus Frankfurt
Person Studying Digital Marketing Online

Was ist eine Marketingkampagne und wie du sie wie ein Profi verwaltest?

Marketingkampagnen bewerben Produkte/Dienstleistungen und umfassen Planung, Durchführung und Optimierung. Neun Schritte sind: Kundenwünsche erkennen, Ziele definieren, Budgets festlegen, Strategien planen, Ressourcen organisieren, Inhalte erstellen, Kampagnen starten, Ergebnisse prüfen und Daten analysieren.
Inhalt

Wenn du hart an deinen Produkten gearbeitet hast, willst du sie natürlich mit möglichst vielen Leuten teilen. Aber das kann ohne eine gut durchdachte und gemanagte Marketingkampagne schwierig sein. Was ist also eigentlich eine Marketingkampagne und wie kriegst du es hin, dass sie für dich arbeitet?

Wir fangen heute an, diese Fragen zu beantworten. In diesem Tutorial erfährst du was über Marketing und Kampagnenmanagement. Und ich zeig dir neun Schritte, die dir bei deinem Marketing-Kampagnenmanagement helfen.

asian seo manager writing on glass with illustration of concept words of marketing strategy
Marketingkampagnen sind ein wichtiger Bestandteil der Marketingstrategie.

Was ist eine Marketingkampagne?

Die Definition einer Marketingkampagne ist eigentlich ziemlich einfach. Es handelt sich um eine organisierte Reihe von Schritten und Aktionen, die ein Produkt oder eine Dienstleistung bewerben. Es gibt mehrere Arten von Marketingkampagnen, darunter:

  • Produkteinführungskampagne. Wird verwendet, wenn eine Organisation ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung einführt.
  • E-Mail-Marketingkampagne. Konzentriert sich darauf, E-Mails zur Bewerbung von Produkten oder Dienstleistungen zu nutzen.
  • Video-Marketingkampagne. Verwendet Videomaterial, um das Publikum über Produkte und Dienstleistungen zu informieren.
  • Influencer-Marketingkampagne. Marken finden Influencer-Partner in ihrer Nische, die ihre Produkte oder Dienstleistungen ihrem Publikum vorstellen.

Es gibt echt ’ne Menge verschiedener Kampagnenarten, und das kann ganz schön verwirrend sein. Kein Stress, in diesem Beitrag ziehen wir mal den Nebel weg und geben dir einen Crashkurs in Sachen Marketingkampagnen. Wir quatschen über ein paar Basics und Schritte, wie du jede Art von Kampagne managen kannst.

Was ist das Management von Marketingkampagnen?

Wenn du Schwierigkeiten hast, das Management von Marketingkampagnen zu definieren, hier ist, was du wissen musst. Kampagnenmanagement ist im Wesentlichen der bewusste Prozess der Planung, Implementierung, Messung und Verbesserung deiner Marketingkampagnen.

Das Schlüsselwort hier ist „bewusst“. Das bedeutet, dass du jeden Schritt der Kampagne mit spezifischen Absichten durchgehst. Das Management von Marketingkampagnen beinhaltet immer bewusste Entscheidungsfindung.

selective focus of coworkers looking at computer monitor in photo studio
Stell sicher, dass du und dein Team an jedes Detail eurer Marketingkampagne denkt.

Marketing-Kampagnenmanagement in 9 Schritten

Du musst einen klaren Weg verfolgen, wenn du deine Marketingkampagnen verwaltest. Ein schrittweiser Ansatz ermöglicht es dir, Kampagnen durchzuführen, ohne dich darüber zu sorgen, ob du vorbereitet bist. Beginne mit der Verwaltung deiner Marketingkampagnen von Anfang an. Du wirst genau wissen, was passieren muss und wann.

Die Teile jedes Schritts können je nach deiner Kampagne unterschiedlich sein. Das Management von Marketingkampagnen durchläuft in der Regel die folgenden Phasen:

Schritt 1- Finde raus, was deine Kunden wollen – so triffst du ins Schwarze mit deinem Angebot.

Der erste Schritt ist, zu versuchen, deinen Kunden vollständig zu verstehen. Das könnte beinhalten:

  • Kundenforschung machen
  • Käufer-Profile erstellen
  • Recherche zu den Kunden deiner Konkurrenten

Der Sinn von diesem Schritt ist, herauszufinden, wer deine Zielkunden sind. Deine Marketingentscheidungen hängen davon ab, deine Zielgruppe zu kennen. Dazu gehören deine Marketingmaterialien und wo du Werbung machen wirst. Hier sind ein paar der Marketingkampagnen-Managementprozesse, die dir helfen werden, deine Kunden kennenzulernen:

Definiere deine Zielkunden. Du musst grundlegende demografische Informationen über deine Kunden wissen. Dazu gehören Altersgruppe, Standort und Branche. Psychografische Details wie ihre Meinungen, Verhaltensweisen und Einstellungen sind auch hilfreich.

Erstelle Kunden-Personas. Diese sind fiktive Charaktere, die deine Zielgruppen repräsentieren. Storytelling ist dabei wichtig, denn es hilft, deine Kunden lebendig zu machen.

Check mal deine Konkurrenz. Um rauszufinden, wer bei dir einkauft, ist es hilfreich, sich die Kunden deiner direkten Konkurrenten anzuschauen.

Schritt 2 – Setz dir klare Ziele für deine Marketingkampagne – damit weißt du immer, wo’s langgeht.

Nachdem du deine Zielgruppe definiert hast, ist es an der Zeit, Ziele für deine Kampagne festzulegen. Diese Ziele sollten die folgenden zwei Eigenschaften haben:

  • Zeitlich begrenzt. Es sollte eine geschätzte Frist für das Erreichen des Ziels geben.
  • Einfach zu messen. Deine Ziele sollten quantitative Ergebnisse haben, die leicht gemessen werden können.

Indem du messbare und zeitlich begrenzte Ziele erstellst, könntest du eines oder mehrere der folgenden Ziele auf deiner Liste haben:

  • Steigerung der Verkaufszahlen um 50 Prozent in vier Wochen.
  • Verdopplung unseres Jahresgewinns bis zum Ende des Jahres.
  • Gewinnung von 100 neuen Abonnenten für unsere Mailingliste in zwei Wochen.
Business Discussing Marketing Research
Messbare Ziele sind die besten Ziele für digitale und traditionelle Marketingkampagnen.

Schritt 3 – Leg dein Budget fest – so behältst du deine Finanzen im Griff und kannst voll durchstarten.

Es ist unwahrscheinlich, dass du unbegrenzte Mittel für deine digitale oder traditionelle Marketingkampagne haben wirst. Deshalb brauchst du ein Budget, wenn du die besten Marketingkampagnen erstellen möchtest.

Hier sind einige Ausgaben, die während deiner Kampagne wahrscheinlich anfallen werden:

  • Online-Tools (zum Beispiel für das Management von sozialen Medien, Analytik, E-Mail-Marketing usw.)
  • Werbeausgaben, ob traditionelle Medien oder online
  • Druckkosten
  • Beratungs-/Auftragnehmergebühren
  • Mietkosten für Veranstaltungsorte (für Events oder Fokusgruppen)

Kleine Teams haben normalerweise ein begrenztes Budget. Aber es gibt Möglichkeiten, sicherzustellen, dass die Kampagne so kosteneffizient wie möglich ist. Sobald du eine Liste aller Ausgaben erstellt hast, kannst du Möglichkeiten finden, Kosten zu senken.

Schritt 4 – Plan deine Marketingstrategie – sei schlau und bleib deiner Konkurrenz immer einen Schritt voraus.

Wähle deine Marketingkanäle

Zuerst kläre, wie du deinen Marketingplan umsetzen wirst. Das beinhaltet die Marketingkanäle, die du nutzen wirst. Diese Kanäle könnten online sein, wie zum Beispiel E-Mail-Marketing oder Social-Media-Marketing. Du könntest auch Offline-Kanäle wie Printanzeigen, Flyer oder Event-Marketing wählen.

Wähle die richtigen Kennzahlen

Du musst Kennzahlen auswählen, die deinen Zielen entsprechen. Wenn dein Ziel beispielsweise darin besteht, den Umsatz zu steigern, wähle Kennzahlen, die relevante Daten verfolgen. Dazu können gehören:

  • Anzahl der Online-Verkäufe
  • Neue Kundenregistrierungen
  • Anzahl der wiederkehrenden Kunden
  • Prozentsatz der Kunden, die mehrere Produkte kaufen

Für Offline-Marketingkanäle wie Flyer kannst du Gutscheincodes verwenden, um Verkäufe und Leads zu verfolgen. Du kannst auch die Adresse einer Squeeze-Seite für deine Leads angeben, damit sie diese online besuchen können und es einfacher ist, sie zu verfolgen.

Erstelle deinen Plan

Bringe deine Marketingkanäle, Kennzahlen und Tools in einem einzigen Dokument zusammen. Füge auch alle weiteren Ressourcen hinzu, die du für deine Marketingkampagne benötigst. Das wird dein Kampagnenplan sein. Dein Plan kann entweder als schlanker, minimalistischer Plan oder sogar als vollständig ausgearbeitete PowerPoint-Präsentation gestaltet sein.

Da deine Ziele zeitgebunden sind, ist es am besten, deinen Plan in Form eines Kalenders zu verfassen.

Schritt 5 – Organisier deine Ressourcen – teile Aufgaben zu und sorg dafür, dass alles rund läuft.

Sobald du dir sicher über deinen Marketingplan bist, ist es Zeit, Ressourcen zuzuweisen. Dazu gehören deine Zeit, Teammitglieder und andere Ressourcen. Du willst sicherstellen, dass die Kampagne so durchgeführt wird, wie du sie dir vorgestellt hast.

cropped view of businesswoman pointing with finger at marketing lettering on notice board
Die besten Marketingkampagnen beginnen mit gut zugewiesenen Ressourcen.

Hier sind ein paar Aufgaben, die vielleicht in deinem Team delegiert werden müssen. Diese hängen von deinen Plänen für die Marketingkampagne ab:

  • Projektmanagement
  • Texterstellung
  • Grafikdesign
  • Videoproduktion
  • Verwaltung von Social-Media-Konten
  • Webseiten-Analytik
  • Social-Media-Analytik
  • Flyerverteilung
  • Medien-/Pressebeziehungen

Schritt 6 – Bastel coole Inhalte für deine Kampagne – Content ist King und zieht die Leute magisch an.

Hier kombinierst du Kreativität mit deinen Marketingzielen. Dein Ziel ist es, Materialien zu erstellen, die das Publikum basierend auf dem, was du über sie weißt, ansprechen.

Wir haben einige der Ressourcen aufgeführt, die du oben verwenden kannst. Es ist jedoch wichtig, nur das auszuwählen, was am besten für deine Marketingkampagnen geeignet ist. Zum Beispiel würde es keinen Sinn machen, Blogs für ein Publikum zu schreiben, das Podcasts oder das Radio bevorzugt.

Stelle sicher, dass du diese Materialien unter Berücksichtigung deines Publikums und deines Budgets entwickelst. Selbst wenn dein Publikum In-Store-Aktivierungen wünscht, hast du möglicherweise nicht das Budget dafür. Nutze diese Erkenntnisse und sei kreativ, um etwas zu liefern, das deinem Publikum gefällt.

marketing product manager holding marketing promotion plan
Die Erstellung von Marketingmaterialien für dein Publikum erfordert kreatives Denken von deinem Team.

Schritt 7 – Starte deine Marketingkampagne – zeig der Welt, was du draufhast und rock die Bühne.

Mit deinem Plan, Budget und Team an Ort und Stelle ist es an der Zeit, mit der eigentlichen Marketingphase fortzufahren. Jetzt wirst du den Wert einer ordnungsgemäßen Marketing- und Kampagnenverwaltung erkennen. Mit jedem Schritt, der festgelegt und geplant ist, musst du nur noch dabei bleiben.

Sei während dieser Phase aktiv in der Verwaltung deiner Kampagne. Hier sind die Dinge, die du in Betracht ziehen solltest:

  • Regelmäßige Statusberichte. Je nach Länge und Umfang deiner Kampagne benötigst du regelmäßige Statusberichte. Diese geben dir Aufschluss darüber, ob alles gut und pünktlich erledigt wird.
  • Stelle sicher, dass dein Team motiviert ist. Es ist einfach, dass ein kleines Team von einem Projekt überwältigt wird. Deshalb muss jedes Teammitglied die Motivation und Produktivität haben, um seine Aufgaben zu erledigen.
  • Löse Probleme frühzeitig. Es ist verlockend, bei Problemen oder Herausforderungen zu zögern. Aber gerade wegen deines kleinen Teams kannst du es dir nicht leisten, Probleme unbeachtet zu lassen und sie gären zu lassen. Verwende die Ursachenanalyse, um deinen Weg aus Problemen zu finden, wenn sie auftreten.

Sei proaktiv und anpassungsfähig in deinen digitalen und traditionellen Marketingkampagnen. Dies wird dir helfen, dich an neue Kundenbedürfnisse anzupassen und besser zu agieren.

Schritt 8 – Check die Ergebnisse – nur wer misst, weiß auch, was am Ende des Tages wirklich zählt.

Dies ist der Teil des Marketingkampagnenmanagements, auf den wir alle gewartet haben – die Ergebnisse. Alle Marken, insbesondere kleine Teams, müssen wissen, ob die Zeit und das Geld, die in die Kampagne investiert wurden, es wert waren. Früher in der Planungsphase konnten Sie Ziele setzen und klären. Jetzt müssen Sie sicher sein, ob Sie sie erreicht haben.

Überprüfe noch einmal deine Kampagnenziele und die Metriken deines Marketingplans. Konntest du deine Ziele und Zielmetriken erreichen? Nutze deine Ergebnisse, um deine zukünftigen Kampagnen zu gestalten. Dies ist hilfreich, unabhängig davon, ob du erfolgreich warst oder nicht.

Möchtest du die Statistiken deiner Kampagne einem Vorgesetzten oder Kunden präsentieren? Eine professionelle Präsentation würde helfen, die Wirksamkeit deiner Kampagne zu belegen. Diese PowerPoint- und Keynote-Vorlagen sind gute Optionen für eine aussagekräftige Analyse.

Denk daran, dass die Messung der Ergebnisse deiner Kampagne nicht zwangsläufig am Ende erfolgen muss. Tatsächlich solltest du deine Ergebnisse und Fortschritte während des Prozesses verfolgen. So kannst du dich leichter an Probleme oder Chancen anpassen.

Schritt 9 – Analysier die Daten deiner Kampagne – versteh deine Zielgruppe noch besser und optimier deine Strategie.

Das Messen von Daten aus deiner Marketingkampagne ist großartig, aber es gibt noch mehr zu tun. Jetzt ist es an der Zeit zu interpretieren, was das für alle zukünftigen Kampagnen bedeutet, die du planst.

Productivity is priority in this meeting room
Triff dich mit deinem Team, um zu besprechen, was ihr aus eurer Kampagne gelernt habt.

Arbeite mit deinem Marketingteam und anderen Stakeholdern zusammen, die vielleicht gute Einsichten haben. Hier sind einige Punkte, die zur Überprüfung anstehen:

  • wie jedes Mitglied deines Teams seine zugewiesene Aufgabe bewältigen konnte
  • ob alle deine Liefergegenstände rechtzeitig fertiggestellt wurden
  • unerwartete Probleme oder Herausforderungen, die aufgetreten sind
  • Dinge, die du besser oder anders hättest machen können
  • Möglichkeiten, wie du in Zukunft Geld sparen könntest
  • neue Informationen über deine Zielgruppe

Zusammenfassung

Eine Marketingkampagne ist eine Serie von Schritten, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben. Es gibt verschiedene Arten wie Produkteinführungskampagnen, E-Mail-Marketing, Video-Marketing und Influencer-Marketing.

Das Management von Marketingkampagnen bedeutet, diese Kampagnen bewusst zu planen, durchzuführen, zu messen und zu verbessern. Dabei geht man jeden Schritt mit einer klaren Absicht an.

Es gibt neun Schritte im Management von Marketingkampagnen: 1. Kundenwünsche verstehen, 2. Klare Ziele setzen, 3. Budget festlegen, 4. Marketingstrategie planen, 5. Ressourcen organisieren, 6. Inhalte erstellen, 7. Kampagne starten, 8. Ergebnisse überprüfen, 9. Daten analysieren und Strategie optimieren.

Nutze das Kontaktformular, um Fragen zu diesem Produkt zu stellen oder buche jetzt einfach einen kostenlosen Beratungstermin.

Dein Ansprechpartner

Frontend-Entwickler aus Frankfurt.

Wordpress Profi aus Frankfurt

Seit 2005 bin ich als Webdesigner tätig. In meiner Laufbahn lernte ich Herrn Dirk Michael Lambert kennen. Ab 2010 widmete ich mich dem Online-Marketing. Durch die Arbeit mit der Lambert Akademie half ich vielen Menschen und Firmen, ihr Online-Business aufzubauen. Dabei spezialisierte ich mich auf automatisierte Prozesse. Seit 2018 unterstütze ich auch mittelgroße Unternehmen in diesem Bereich. Mein Fachwissen habe ich seit 2023 erweitert und biete nun auch mobile Entwicklung an.

Saeid Samani
Mai. 2024, Egelsbach
Facebook
WhatsApp
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Gratis Landingpage zum Herunterladen!

10 Stunden Onboarding

Du erhältst 10 zusätzliche Stunden, um den gesamten Funnel-Text und Prozesse in deinen E-Mail-Marketing-Tools einzurichten. Der reguläre Stundensatz beträgt 120 Euro netto. Wenn du dieses Paket erwirbst, erhältst du eine Ermäßigung von 20% auf den regulären Stundensatz. 

Das Angebot steht nur in Verbindung mit dem Funnel-Paket zur Verfügung. Entscheidest du dich später anders, kannst du das 10er-Paket nicht mehr mit dieser Ermäßigung kaufen.

Installationsdienst

Installiere das Funnel-Template auf deiner WordPress-Seite und koppel es mit deinem E-Mail-Autoresponder.
 
Ich schenke dir eine Elementor Pro-Lizenz mit diesem Paket während der Installation, falls du keine aktive Lizenz hast. Vor der Installation werde ich deine Website kostenlos überprüfen und dir einen Bericht über deine Homepage geben. Sollten Mängel festgestellt werden, bekommst du von mir ein Angebot, um eventuelle Probleme auf deiner Website zu beheben.
 
Elementor bietet Schnittstellen zu vielen gängigen E-Mail-Verteilern. Falls dein E-Mail-Marketing-Tool nicht direkt von Elementor unterstützt wird, kannst du mit Zapier eine Verbindung herstellen. Bitte überprüfe, ob deine E-Mail-Marketing-Tools eine Anbindung zu Elementor oder Zapier haben. Wenn du unsicher bist, ob eine Anbindung besteht, kannst du mir gerne eine E-Mail senden oder einen Termin für eine kostenlose Beratung buchen. Am Ende dieser Seite findest du das Kontaktformular unter „Hast du Fragen?“ oder du kannst unter „Kostenlose, unverbindliche Beratung“ direkt einen Beratungstermin vereinbaren.

Wenn du kein Installationspaket buchst, erhältst du das Paket als ZIP-Datei und musst den Funnel selbst in deinem WordPress installieren. Dazu benötigst du die aktuelle Version von Elementor Pro und PHP.

Komfort Homepage Paket

Ich kümmere mich um die Bearbeitung vorhandener Inhalte und die Integration in Google-Dienste. Zusätzliche Plugins, SEO und Cookie-Plugins müssen separat erworben werden. Meine Aufgabe ist lediglich die Konfiguration der Website.

Starter Homepage Paket

In diesem Paket installiere ich die Website genau so, wie du es unter dem Demo-Link gesehen hast, auf deinem beliebigen Webserver. Wenn du weitere Anpassungen an der Website wünschst, kannst du separat eine zusätzliche Sprechstunde buchen.